Navigation und Service

Inhalt

4. Nationaler IT-Gipfel Stuttgart

Innenminister de Maizière am Stand des IT-Investitions-ProgrammsBild vergrößern

Auf dem 4. Nationalen IT-Gipfel in Stuttgart am 8. Dezember 2009 informierte die PG Invest über den Realisierungsstand des IT-Investitionsprogramms. Während des Pressefrühstücks mit Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière wurde die sichere, mobile Kommunikationstechnik gezeigt, die im Rahmen der ressortübergreifenden Maßnahme "Krypto-Handys" im Bereich "IT-Sicherheit" des IT-Investitionsprogramms für die Bundesverwaltung bereit gestellt wird (Finanzierung aus A1, ca. 12,5 Mio. €) sowie die Maßnahme "Aufbau eines Kompetenz- und Musterrechenzentrums Green-IT" der Bundesstelle für Informationstechnik des Bundesverwaltungsamts (Finanzierung aus C1, ca. 12 Mio. €).

Auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel informierte sich auf dem IT-Gipfel über Maßnahmen des IT-Investitionsprogramms: über THESEUS - Deutsche Digitale Bibliothek (Finanzierung aus D3, ca. 5 Mio. €) und über das Deutsche Patentinformationssystem DePatis (Finanzierung aus C2, ca. 1 Mio. € und aus D4 im Rahmen der Maßnahme ELSA, Elektronische Schutzrechtsakte, ca. 6,5 Mio. €). Zudem führte Bundeskanzlerin Dr. Merkel einen Testanruf bei der Einheitlichen Behördenrufnummer D115 durch (Finanzierung aus D2, ca. 8 Mio. €).

Dass Informations- und Kommunikationstechnologien Treiber für Wachstum und Innovation sind und daher gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Krise besondere Bedeutung für den Standort Deutschland haben, wurde in der Stuttgarter Erklärung noch einmal hervorgehoben. Vor diesem Hintergrund wird auch das auf innovative IKT-Produkte und –Dienstleistungen ausgerichtete IT-Investitionsprogramm weiterhin zügig durchgeführt.

Seitenübersicht

Themen

Nachrichten

Mediathek

© Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik