Navigation und Service

Inhalt

Das IT-Investitionsprogramm auf der CeBIT 2010

Logo des IT-InvestitionsprogrammsBild vergrößern

500 Millionen Euro werden von 2009 bis 2011 in die Modernisierung der Informations- und Kommunikationstechnik der Bundesverwaltung investiert. Über 350 Maßnahmen werden mit Unterstützung aller Ressorts und über 60 Behörden realisiert.


Exponat zum Thema Green-ITBild vergrößern

Auf der CeBIT 2010 vom 2. bis 6. März 2010 in Hannover informierte die Projektgruppe IT-Investitionsprogramm auf dem Stand der IT-Beauftragten der Bundesregierung über den Realisierungsstand und gab zugleich spannende Einblicke in zukunftsweisende Maßnahmen des IT-Investitionsprogramms. Aus den vier Schwerpunkten IT-Sicherheit, Green-IT, Verbesserung der IT-Organisation und Zukunftsfähigkeit/ Innovationen wurden präsentiert:



1. Die Einheitliche Behördenrufnummer 115; BMI
2. Die neue e-Vergabe: Noch leichter für Bieter; BeschA
3. Kaufhaus des Bundes weiter optimiert; BeschA
4. Bundesstelle für Informationstechnik - Der zentrale IT-Dienstleister der Bundesverwaltung; BIT
5. Kompetenzzentrum Großprojektmanagement; BVA
6. Kompetenzzentrum - Open Source Software; BVA
7. Kompetenzzentrum Green IT; BVA
8. Deutschland von oben: Geodaten als IT-Infrastruktur von Bund, Ländern und Kommunen; GDI-DE
9. Beratungsstelle E-Partizipation; BMI
10. BMI schafft Grundlagen für zukunftsweisendes E-Government; BMI
11. Sensibilisierung und Schulung Informationssicherheit aller Bundesbediensten; BAköV
12. Green IT: Mobiles Arbeiten und Steigerung der Energieeffizienz; BMWi
13. Sichere mobile E-Mails mit SiMKo2; BMI
14. Sicherer mobiler Datenzugang für Notebooks mit SINA VW; BMI
15. Sichere mobile Sprache und SMS mit Kryptohandys; BMI

Nähere Informationen zu den einzelnen Maßnahmen finden Sie in unserer CeBIT-Broschüre und unter den nebenstehenden Links.

Seitenübersicht

Themen

Nachrichten

Mediathek

© Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik