Navigation und Service

Inhalt

Dienstag, 17. März 2015

2. Tag der CeBIT 2017 - Dienstag, 21. März 2017

Am zweiten Messetag besuchten zahlreiche Fachbesucher den Messestand des Bundesbeauftragten für Informationstechnik. So auch eine Delegation der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAEU) mit Herrn Alexander Petrov, Projektleiter der EAEU-Digital-Transformation und Assistent des Ministers und Herrn Khazhak Karayan, Direktor der IT-Abteilung. Im Jahr 2016 führte die Eurasische Wirtschaftsunion (EAEU) das Programm der digitalen Transformation für ihre fünf Mitgliedsstaaten (Armenien, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan und Russland) ein. Für die Delegation waren die europäischen Erfahrungen im Bereich des Datenaustausches, insbesondere der Fluggastdaten von besonderer Bedeutung.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Chance, sich über die Möglichkeit einer Online-Auskunft zu ihren Rentenanwartschaften durch die Deutsche Rentenversicherung aber auch den Reisepass und viele andere Angebote informieren zu lassen.

Herr Staatssekretär Vitt lud zu einem Business-Frühstück für die Mitglieder der Gipfel-Plattform "Digitale Verwaltung und Öffentliche IT" auf der Empore des BMI-Stands ein.

Frau Katrin Lange, Staatssekretärin im Brandenburger Innenministerium informierte sich um 10:30 Uhr am Präsentationsplatz Governikus über die umfassenden Neuerungen rund um AusweisApp2 sowie die Software des Bundes für die Online-Ausweisfunktion.

Um 13:30 Uhr führte St Vitt ein Fachgespräch mit Frau Ines Fiedler und Herrn Jens Fromm vom Vorstand des IT-Dienstleistungszentrums Berlin zu den Themen Portalverbund, Digitalisierungsprogramm sowie Konsolidierung der Rechenzentren.

Wir freuen uns auf einen sehr erfolgreichen dritten Messetag mit vielen Fachfragen und anregendem Austausch am BMI/BfIT-Stand.

Impressionen entnehmen Sie der Fotostrecke.

Seitenübersicht

Themen

Nachrichten

Mediathek

© Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik