Navigation und Service

Inhalt

Mittwoch, 6. März 2013

1&1 De-Mail GmbH als De-Mail-Anbieter akkreditiert

Die 1&1 De-Mail GmbH erhielt im Rahmen der CeBIT 2013 in Hannover ihre Akkreditierung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als Anbieterin von De-Mail-Diensten.

Mit der Übergabe der Urkunde wird bestätigt, dass die 1&1 De-Mail GmbH die Anforderungen aus dem De-Mail Gesetz erfüllt. Zur Akkreditierung der De-Mail Dienste waren unter anderem das ISO 27001-Zertifikat auf Basis von IT-Grundschutz für den Informationsverbund der 1&1 De-Mail GmbH nötig sowie ein Zertifikat nach Technischen Richtlinien für De-Mail-Dienste.

De-Mail ermöglicht den verbindlichen und vertraulichen Versand elektronischer Dokumente und Nachrichten . Das De-Mail-Gesetz, das am 3. Mai 2011 in Kraft trat, sorgt dafür, dass alle De-Mail-Anbieter nach den gleichen Kriterien in einem transparenten Verfahren geprüft und akkreditiert werden. Dadurch wird De-Mail deutschlandweit von allen De-Mail-Anbietern auf einem einheitlichen Sicherheitsniveau angeboten.

In der Handhabung gleichen die De-Mails den herkömmlichen E-Mails, verfügen jedoch über wichtige Eigenschaften, die der E-Mail fehlen. So werden De-Mails auf verschlüsselten Transportwegen versendet. Zudem kann die Identität der Kommunikationspartner ebenso wie Versand und Eingang von De-Mails nachgewiesen werden. Dadurch können viele Vorgänge auch elektronisch abgewickelt werden, für die bisher nur der Postweg infrage kam.

Seitenübersicht

Themen

Nachrichten

Mediathek

© Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik