Navigation und Service

Inhalt

AG De-Mail

Logo von De-MailBild vergrößern



Ziel der AG De-Mail

Die AG De-Mail ist eine gemeinsame Arbeitsgruppe von Bund und De-Mail-Anbietern. Ihre Einrichtung wurde 2014 mit der Digitalen Agenda 2014 - 2017 der Bundesregierung beschlossen.

Die Digitale Agenda ist ein umfassendes Konzept, mit dem die weitere Entwicklung der Digitalisierung in Deutschland positiv begleitet und gestaltet werden soll. Die Bundesregierung hat sich darin unter anderem das Ziel gesetzt, die Verbreitung von De-Mail in Deutschland zu fördern. Dadurch sollen die Kommunikation der Bürgerinnen und Bürger im Internet besser geschützt werden und die Behörden auch elektronisch sicher und einfach erreichbar sein.

Um die Verbreitung von De-Mail zu fördern, werden in der AG De-Mail Erfahrungen ausgetauscht, identifizierte Hürden zeitnah adressiert sowie konkrete Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt.

Teilnehmer des De-Mail-Netzwerks

Die Rubrik "Wer nutzt De-Mail?" des Informationsportal für Behörden, Unternehmen und Privatpersonen listet eine Vielzahl an Behörden und Unternehmen, die Teilnehmer des De-Mail-Netzwerkes sind, und veranschaulicht deren Anwendungen für die Kommunikation per De-Mail.

Die Rubrik hat das Ziel, eine breite Öffentlichkeit über die Nutzer und Nutzungsmöglichkeiten von De-Mail zu informieren und wird regelmäßig aktualisiert bzw. erweitert.

Mitglieder der AG De-Mail

Der Arbeitsgemeinschaft gehören neben dem Bundesinnenministerium des Innern die De-Mail-Anbieter Telekom Deutschland GmbH, T-Systems International GmbH, Mentana-Claimsoft GmbH und 1&1 De-Mail GmbH an.

Zusatzinformationen

De-Mail für Privatpersonen - Links

De-Mail für Unternehmen - Links

De-Mail für Behörden - Links

Seitenübersicht

Themen

Nachrichten

Mediathek

© 2017 Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik