Navigation und Service

Inhalt

Konditionenverträge abgeschlossen

Das Bundesministerium des Inneren und Microsoft haben im Mai 2015 neue Konditionenverträge abgeschlossen. Es handelt sich dabei um einen neuen SelectPlus-Vertrag, einen neuen Konzernvertrag (Enterprise-Agreement) und einen aktualisierten Mantelvertrag (Business- und Service-Vertrag).

Mit dem neuen SelectPlus-Vertrag werden der öffentlichen Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen auch weiterhin günstigere Konditionen für die flexible Beschaffung von Microsoft-Produkten eingeräumt.

Der neue Konzernvertrag ist Grundlage für die Ausstattung von größeren Einrichtungen mit weitgehend standardisierten Software-Paketen.

In dem Mantelvertrag wurden viele allgemein-vertragliche Regelungen zusammengefasst bzw. auf aktuellen Stand gebracht. Sie gelten für die oben genannten Lizenzierungsmöglichkeiten oder bei einer Inanspruchnahme von speziellen Support-Services.

Alle Verträge sind inhaltlich speziell auf die Bedürfnisse der öffentlichen Hand in der Bundesrepublik Deutschland zugeschnitten.

Die Konditionenverträge können wie bisher Behörden, Dienststellen und juristische Personen von Bund, Ländern und Gemeinden unter Beachtung des Vergaberechts nutzen (müssen dies aber nicht), solange und soweit sie im Rahmen ihrer Kerntätigkeiten nicht Leistungen erbringen, die mit vergleichbaren Leistungen von Unternehmen der Privatwirtschaft im Wettbewerb stehen.

Die Verträge und die entsprechenden Begleitdokumente finden Sie im geschützten Bereich dieser Website, der nur abrufberechtigten Einrichtungen zur Verfügung steht.

Zusatzinformationen

Seitenübersicht

Themen

Nachrichten

Mediathek

© 2017 Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik