Navigation und Service

Inhalt

Prozessmodellierung und Datenmodellierung in der Bundesverwaltung



Die Prozess- und Datenmodellierung ist in der Bundesverwaltung heute ein unverzichtbares Dokumentations-, Analyse- und Steuerinstrument und ist damit die Basis moderner Verwaltungsarbeit und innovativer E-Government Lösungen.

Die Bundesbeauftragte für Informationstechnik fördert die Prozess- und Datenmodellierung durch folgende Initiativen und Projekte:

  • Prozessmodellierung:
    Prozessmodellierung spielt in der Bundesverwaltung eine wichtige Rolle für die Verzahnung zwischen der Verwaltungsfachseite mit der IT, für die Schaffung von Interoperabilität, für E-Government und für die Flexibilisierung der Verwaltungsarbeit.
  • XML in der öffentlichen Verwaltung (XÖV):
    Im Mittelpunkt von XÖV-Standardisierung stehen E-Government-Dienstleistungen bei denen viele Schnittstellen zwischen Behörden existieren.
  • Xgenerator:
    Der Xgenerator wird in XML-Standardisierungsprojekten eingesetzt und erzeugt automatisiert fertige XML Schemata aus bestehenden Modellen.

Seitenübersicht

Themen

Nachrichten

Mediathek

© 2017 Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik